Wo gibt es einen Netto in der Nähe? Erfahre jetzt die Adresse!

Netto-Läden in der Nähe

Hey! Hast du schon mal überlegt, wo es in deiner Nähe einen Netto gibt? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel erfährst du, wo du den nächsten Netto findest.

In meiner Nähe gibt es gleich zwei Netto-Filialen. Eine ist nur ein paar Straßen entfernt und die andere liegt etwas weiter weg, aber auch noch in fußläufiger Entfernung. Wenn Du möchtest, kann ich Dir die Adressen gerne schicken.

SuDi – SuperDiscount seit 1971 in Beilngries

Du hast schon von SuDi, dem SuperDiscount-Laden, gehört? Und weißt du auch, dass die erste Filiale schon vor fast 50 Jahren, 1971, in Beilngries eröffnet wurde? Die Idee dazu hatte Michael Schels, als er 1928 in Regensburg einen Lebensmittelgroßhandel gründete. Bis 1983 kamen dann immer mehr Filialen hinzu und SuDi wurde zu dem beliebten Discount-Laden, den wir heute kennen.

Netto (ohne Hund): 4000 Filialen von Edeka-Übernahme 2005

Du kennst vielleicht den Supermarkt Netto (ohne Hund). Er ist mit über 4000 Filialen der größte Herausforderer von Aldi und Lidl. Doch wusstest du, dass Netto (ohne Hund) nicht von Edeka gegründet wurde, sondern vom früheren Rivalen Spar? 2005 wurde Spar von Edeka übernommen und Netto (ohne Hund) kam dadurch zu Edeka. Mit seinem breiten Sortiment an Lebensmitteln, Produkten des täglichen Bedarfs und einem modernen Markt-Konzept ist Netto (ohne Hund) ein beliebter Anlaufpunkt für viele Menschen.

Warum tragen zwei Discounter dasselbe Logo?

Du hast sicher schon mal das Logo eines Discounters gesehen, das etwa so aussieht: „N“. Aber hast du auch schon mal das Logo „NETTO“ gesehen? Wenn ja, dann ist dir sicher aufgefallen, dass es sich dabei um ein ähnliches Logo handelt. Aber warum tragen beide Logos denselben Namen?

Tatsächlich handelt es sich dabei um zwei voneinander unabhängige Netto-Marken, die zu verschiedenen Unternehmen gehören. Das eine Logo („N“) gehört zu dem deutschen Discounter-Unternehmen „Netto Marken-Discount“, das zur Edeka-Gruppe gehört. Das andere Logo („NETTO“) gehört zum dänischen Unternehmen „Dansk Supermarked“. Es ist also eigentlich ganz einfach, aber trotzdem ein Rätsel: Warum leistet sich ein und derselbe Discounter zwei unterschiedliche Logos?

Netto-Märkte im Vergleich: Marken-Discount vs. Supermarkt

Du hast es vielleicht schon bemerkt: Es gibt zwei verschiedene Netto-Märkte! Der eine ist der Netto-Marken-Discount, der andere der Netto-Supermarkt. Während der Netto-Marken-Discount eher einen einfachen Einkauf mit günstigen Preisen anbietet, ist der Netto-Supermarkt ein vollwertiges Supermarkt-Erlebnis mit einem breiten Sortiment an Produkten. Im Netto-Marken-Discount findest du vor allem günstige Eigenmarken, während im Supermarkt auch Markenprodukte angeboten werden. Beide Märkte bieten aber auch für den hektischen Alltag eine große Auswahl an kostengünstigen Produkten, beispielsweise Fertiggerichte, Kaffee und Snacks. Der Unterschied liegt ganz klar im Warenangebot und Preisniveau. Wenn du also einen schnellen Einkauf machen möchtest, dann ist der Netto-Marken-Discount eine gute Wahl. Willst du aber ein umfangreicheres Sortiment an Produkten zu einem attraktiveren Preis haben, dann ist der Netto-Supermarkt der Richtige für dich!

Netto-Filiale in der Nähe finden

Netto Deutschland: Günstige Preise für Lebensmittel & Co.

Du hast schon mal von Netto Deutschland gehört? Netto ist ein Teil der Dansk Supermarked A/S und ein Joint Venture mit Spar Deutschland. Es wurde im Juli 1990 gegründet und kann auch als Netto Stavenhagen, Netto Nord oder umgangssprachlich als Hunde-Netto oder schwarzer Netto bezeichnet werden. Netto bietet ein großes Sortiment an Lebensmitteln und Non-Food-Artikeln zu günstigen Preisen. Du suchst nach einem guten Supermarkt, der dich nicht über den Tisch zieht? Dann ist Netto genau das Richtige für dich!

Gutes Land, Ja!, K-Classic und Gut und Günstig: Bauer Joghurt

Du hast schon mal von der Molkerei „Bauer“ gehört? Sie stellt nicht nur herkömmliche Milchprodukte her, sondern auch leckere Joghurts. Unter anderem für die Eigenmarken Netto Marken-Discount (Gutes Land), Rewe (Ja!), Kaufland (K-Classic) und Edeka (Gut und Günstig). Zum Beispiel den leckeren Erdbeer-Joghurt von Edeka. Wenn du mal Lust auf etwas Süßes hast, ist das eine tolle Alternative.

Edeka übernimmt vollständige Kontrolle über Netto Marken-Discount

Ab dem 1. Januar 2021 hat Edeka allein das Sagen bei seiner Billigkette Netto Marken-Discount. Der deutsche Handelsriese übernimmt die verbliebene 10-prozentige Beteiligung der Tengelmann-Gruppe an der Filialkette. Seit 2009 war Tengelmann an Netto beteiligt. Damit kann Edeka nun die komplette Kontrolle über die Billigkette übernehmen.

Die Partnerschaft zwischen Tengelmann und Edeka hatte bereits vor einigen Jahren begonnen. Schon 2011 übernahm Edeka die Mehrheit an Netto, seitdem hat sich einiges getan. EDEKA hat in den letzten Jahren Netto modernisiert und den Filialen den letzten Schliff gegeben. Nun kann sich Deutschlands größter Lebensmittelhändler auf eine noch stärkere Präsenz in der Billigkette freuen. Edeka hat angekündigt, dass man weiterhin in die Modernisierung und Erweiterung von Netto investieren wird, um ein einheitliches Einkaufserlebnis zu bieten.

Edeka übernimmt Kontrolle über Netto Marken-Discount

Ab Anfang 2021 hast du also noch mehr Auswahl bei deinem Einkauf. Denn Edeka übernimmt die Kontrolle über den Netto Marken-Discount. Damit ist der größte deutsche Lebensmittelhändler noch stärker am Markt vertreten. Der Einzelhandelskonzern Tengelmann, der bisher die restlichen 10 Prozent an dem Unternehmen hielt, zieht sich damit vollständig aus dem Lebensmitteleinzelhandel zurück.

Du kannst dich also schon jetzt auf die Kombination aus preiswerten Produkten von Netto und der bekannten Qualität von Edeka freuen. Der neue Eigentümer verspricht eine breite Auswahl an Produkten sowie einen zuverlässigen und hochwertigen Service. Damit sichert sich Edeka ab Anfang 2021 einen noch stärkeren Marktanteil und kann dir ein einzigartiges und vielseitiges Einkaufserlebnis bieten.

Günstig einkaufen: Discount-Märkte immer beliebter

Discount-Märkte werden immer beliebter, da sie Kunden die Möglichkeit geben, Produkte zu einem günstigen Preis zu erwerben. Du kannst hier zum Beispiel Lebensmittel, Drogerieartikel oder Textilien kaufen. Die meisten Discounter bieten auch günstige Non-Food-Artikel wie Spielzeug, Elektronik, Gartenbedarf und Haushaltswaren an. Im Vergleich zu anderen Supermärkten und Einzelhändlern sind die Preise bei Discount-Märkten oft niedriger.

Du hast bestimmt schon einmal bei einem Discounter eingekauft. Aldi, Lidl, Penny und Netto sind die bekanntesten Discounter in Deutschland. Aber auch Discounter wie Norma, Kaufland, Real und dm bieten günstige Produkte an. Die meisten Discounter haben mittlerweile auch ein Online-Angebot, sodass Du auch vom Sofa aus einkaufen kannst. Einige Anbieter bieten zudem Lieferservices an, so dass die Produkte direkt nach Hause geliefert werden. Somit kannst Du bequem von zu Hause aus einkaufen und sparst dabei viel Zeit und Geld.

Lidl: Einzelhandelskette mit 10.000 Filialen in 29 Ländern

Der Name Lidl ist vor allem durch die Einzelhandelskette bekannt, die in vielen Ländern Europas vertreten ist. Doch die Firma Lidl ist viel mehr als eine Discounterkette. Sie stellt seit jeher ein breites Sortiment an Produkten bereit und bietet Dir mit ihren Filialen eine sehr gute Anlaufstelle, wenn Du einkaufen gehst.

Der Name Lidl wird vor allem mit der Gründerfamilie Schwarz verbunden. Das Unternehmen wurde 1930 von Josef Schwarz gegründet und hat sich seitdem zu einem der größten Einzelhändler weltweit entwickelt. Mit über 10.000 Filialen in 29 Ländern bietet Dir Lidl ein breites Sortiment an Produkten und ermöglicht Dir ein einfaches und bequemes Einkaufen. Dabei legt die Firma viel Wert auf ein hohes Qualitätsniveau und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zudem wird das Sortiment ständig erneuert und an die Bedürfnisse der Kunden angepasst.

 Netto-Filialen in der Nähe finden

Geschichte von Aldi: Die Brüder Albrecht und die beiden Aldi-Gruppen

Die beiden Aldi-Gruppen sind eigentlich aus einem Unternehmen hervorgegangen: Der Grundstein für die heutigen Aldi-Unternehmen wurde bereits 1913 von den Brüdern Karl und Theo Albrecht in Essen gelegt. Die beiden Brüder entschieden sich 1947, getrennte Wege zu gehen und ihr Unternehmen in Aldi Nord und Aldi Süd aufzuteilen. Doch auch heute noch verbindet die beiden Unternehmen eine gemeinsame Philosophie: Günstige und qualitative Produkte zu bieten, die ein einzigartiges Einkaufserlebnis für Dich schaffen. Dabei steht Aldi stets für eine einfache, klare Struktur, bei der Du Dich schnell zurechtfindest.

Günstige Markenprodukte bei Penny und Netto: 2 Preis-Strategien

Obwohl auf der Packung mal „Penny“ und das andere Mal „Netto“ steht, versprechen beide Discounter ihren Kunden besonders günstige Markenprodukte. Dabei verfolgen sie unterschiedliche Preis-Strategien: Während Netto beim Kauf großer Stückzahlen Rabatte gewährt, setzt Penny auf XXL-Packungen zum Sparpreis. Ein weiterer Vorteil bei Penny: Aufgrund der größeren Packungen hast du mehr für dein Geld. So sparst du nicht nur beim Einkauf, sondern auch bei der Anzahl der Einkäufe, da du länger mit den Produkten auskommst.

Kaufland und Rewe sind 2021 die günstigsten Supermärkte in Deutschland

Du möchtest wissen, welcher Supermarkt der günstigste in 2021 ist? Dann kannst du beruhigt sein: Der aktuelle Supermarkt-Preisvergleich zeigt, dass Kaufland weiterhin die Spitze der günstigsten Supermärkte in Deutschland einnimmt. Und auch Rewe schafft es direkt an die Fersen von Kaufland. Zwar hat sich das Ergebnis des Vergleichs im Vergleich zu Juli 2020 nicht wesentlich verändert, aber es ist immer noch eine gute Nachricht für alle, die sich beim Einkaufen an die aktuellen Preise halten möchten. Auch die anderen Supermärkte bieten oftmals günstige Preise. Vergleiche deshalb am besten die Preise verschiedener Anbieter, bevor du deine Einkäufe tätigst. So kannst du dir sicher sein, dass du nicht zu viel bezahlst und trotzdem deine Lieblingsprodukte kaufen kannst.

Netto Deutschland: Einzigartiges Einkaufserlebnis seit 1979

Du kennst Netto Deutschland vielleicht als eines der größten Einzelhandelsunternehmen in Deutschland. Wir gehören jedoch zur Salling Group, dem größten Einzelhandelsunternehmen in Dänemark. Seit unserem Start im Jahr 1979 sind wir stolz darauf, unseren Kunden eine breite Palette an Produkten und Services zu bieten. Ob es sich um Lebensmittel oder Non-Food-Produkte handelt, wir bieten Dir alles, was Du für ein einfaches und bequemes Einkaufserlebnis benötigst. Unser Ziel ist es, Dir ein einzigartiges Einkaufserlebnis zu bieten, bei dem Du immer wieder gerne zu uns zurückkommst. Wir schätzen Dein Vertrauen und bieten Dir deshalb einen zuverlässigen und preiswerten Einkaufserlebnis.

EDEKA-Tochterunternehmen: Umsatzsteigerung & Kundenorientierung

Du kennst sicherlich das Tochterunternehmen der EDEKA-Zentrale, denn es gehört zu den drei größten Discountern im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Im Jahr 2020 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 14,6 Milliarden Euro und konnte somit eine beeindruckende Steigerung gegenüber 2019 verzeichnen. Zudem ist es stolz darauf, dass es eines der beliebtesten Unternehmen in Deutschland ist und sich als einer der führenden Anbieter im Discount-Markt etabliert hat. Für Kunden bietet es ein breites Sortiment an Lebensmitteln, Drogerie- und Haushaltswaren zu günstigen Preisen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Qualität der Produkte und einer kundenorientierten Serviceleistung. Beständig hat sich das Unternehmen darum bemüht, die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen. So hat es die Nachfrage nach einer breiten Produktpalette und einem besseren Einkaufserlebnis erkannt und innovative Ansätze zur Verbesserung seines Angebots entwickelt.

Netto und REWE: Preisbewusst einkaufen und sparen!

Wer preisbewusst einkaufen möchte, der ist bei Discountern gut aufgehoben. Unter den Discountern ist Netto ein echtes Schnäppchen. Das Lebensmittelangebot ist zwar nicht so umfangreich wie bei Vollsortimentern wie REWE, dennoch kann man hier Qualität zu günstigen Preisen erhalten. Für Verbraucher, die genau wissen, was sie wollen, ist Netto daher die erste Wahl. Hier können sie sicher sein, dass sie ihren Einkauf zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten. Doch auch REWE hat seine Vorteile: Hier können Kunden auf ein breites Sortiment an Produkten zurückgreifen. So findet man hier garantiert alles, was man braucht. Für den Großeinkauf ist REWE also die bessere Wahl. Wenn du also weißt, was du willst und den Überblick behältst, dann kannst du beim Einkaufen ganz sicher ein Schnäppchen machen!

Geld sparen? Unser Test zeigt: Lidl ist die Nr. 1!

Du willst Geld sparen? Dann ist Lidl dein bester Anlaufpunkt! Wir haben einen Test gemacht und 13 verschiedene Produkte eingekauft. Die Freiwilligen sind losgezogen, um die gleichen Produkte zu kaufen – je teurer, desto besser. Am Ende konnten wir feststellen, dass Lidl mit 24,46 Euro auf Platz 1 liegt, gefolgt von Aldi mit 26,07 Euro. Am teuersten war Netto mit 28,42 Euro. Also, wenn du Geld sparen willst, dann geh am besten zu Lidl!

Netto Marken-Discount Gehalt: 1600-4347 €/Monat

Du fragst Dich, wie viel man bei Netto Marken-Discount in Deutschland verdienen kann? Dann können wir Dir sagen, dass das durchschnittliche Monatsgehalt zwischen ca 1600 € für die Position als Verkäufer (m/w/d) und ca 4347 € für „Teamleiter Verkauf (m/w/d)“ liegt. Abhängig von Deiner Berufserfahrung, Deiner Qualifikation und natürlich auch Deinem Einsatz, kannst Du noch mehr verdienen. Es lohnt sich also auf jeden Fall, bei Netto Marken-Discount anzufragen, wenn Du eine neue berufliche Herausforderung suchst.

Traditionsbäcker: Frisch gebackene Produkte zu fairen Preisen

Die Traditionsbäcker bieten täglich frisch gebackene Produkte an, die höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden. Sie orientieren sich an den regionalen Kundentrends und bieten Dir so die besten Backspezialitäten und Traditionsgebäcke aus der Region. Im Vorkassenbereich kannst Du Dir die leckeren Produkte zu einem fairen Preis sichern.

Kaufland: Einzelhändler mit Fokus auf deutsche Hersteller

Du hast schon mal was von Kaufland gehört? Wir erklären Dir, warum Kaufland nicht überall, wo „Russland drauf steht“ auch russische Produkte anbietet. Kaufland wurde 1968 gegründet und hat seinen Firmensitz in Neckarsulm (Baden-Württemberg). Derzeit betreibt Kaufland rund 1300 Filialen, davon 667 in Deutschland. Mit 132000 Mitarbeitern ist Kaufland einer der größten Einzelhändler in Deutschland. Bei seiner Auswahl an Produkten legt Kaufland einen besonderen Fokus auf regionale und deutsche Hersteller. So findest Du in den Regalen des Discounters eine große Auswahl an Produkten, die ausschließlich aus Deutschland stammen. Nicht nur die Qualität der Produkte ist Kaufland wichtig, sondern auch die Nachhaltigkeit. Durch faire Bedingungen und den Einsatz von natürlichen und ökologisch hergestellten Produkten kannst Du bei Kaufland sicher sein, dass die Produkte, die Du kaufst, auch wirklich aus Deutschland stammen.

Fazit

Hallo!
Du kannst mal auf der Netto-Website schauen. Dort gibt es eine Funktion, wo du deine Postleitzahl eingeben kannst und dann findest du heraus, wo es Netto in deiner Nähe gibt. Viel Erfolg! 🙂

Du hast die Antwort gefunden! Netto befindet sich in deiner Nähe. Jetzt kannst du einkaufen gehen und deine Einkäufe erledigen. Viel Spaß beim Shoppen!

Schreibe einen Kommentar